Hochzeitskarten selbst gestalten

Der Sommer naht - und schon sind wir mitten in der Hochzeitssaison. Wir möchten Ihnen ein paar Tipps geben für eine gelungene Hochzeitskarte geben. Wichtig ist, schöne und berührende Worte für das Brautpaar zu finden. Worte die ins Herz gehen und in Erinnerung bleiben. Wenn die Gestaltung der Karte dann noch liebevoll und individuell umgesetzt ist, wird es perfekt.

 

Den richtigen Text für Hochzeitskarten zu finden, ist manchmal nicht ganz leicht - je nachdem in welcher Beziehung man zu dem Hochzeitspaar steht. Es gilt, die richtige Balance zu finden. Nicht kitschig und schon gar nicht langweilig zu werden. Die Glückwünsche sollten nicht allgemeingültig, sondern auf das Hochzeitspaar zugeschnitten sein. Persönliche Anreden, Erinnerungen, schöne passende Zitate oder Gedichte und Ihre persönlichen Wünsche machen Ihre Karte zu etwas was in Erinnerung bleibt.

 

Das Formulieren persönliche Wünsche

 

Zu Beginn gilt es festzustellen, in welcher Beziehung Sie zu den Heiratenden stehen: Sind sie alte Schulfreunde? Dann darf man ruhig vertrauter sein. Ein "Hallo ihr Turteltäubchen", oder auch eine Ansprache mit eventuellen alten Spitznamen wird für ein Lächeln sorgen.
Heiratet ein Arbeitskollege oder entferntere Bekannte? Mit dem klassischen "Liebe/r XY" sind Sie dann immer im grünen Bereich.

Danach sollten Sie darauf eingehen, was Sie dem Paar für die gemeinsame Zukunft wünschen. Die Wünsche dürfen auch gerne konkret ausformuliert werden. "Ich hoffe, dass eure Traumfamilie mit vier Kindern und einem Golden Retriever so wird, wie ihr es euch erträumt habt". Dies wirkt direkt sehr persönlich und zeigt, dass Ihnen das Glück des Paares wirklich am Herzen liegt. Soll es etwas weniger persönlich sein, darf man heutzutage die normalen Standardwünsche gerne auch mal locker verpacken:

"In guten wie in schlechten Zeiten...mögen Eure immer gut sein!"
"Mögt Ihr auch in vierzig Jahren noch so verliebt sein, wie an dem heutigen Tag!"

Und auch Hochzeitsmuffel und Scheidungserfahrene können in lustiger Art und Weise alles Gute wünschen:

"Ein Patentrezept für die Ehe gibt es nicht - aber falls Ihr es findet, gebt mir bitte Bescheid!"
"Falls Ihr wissen wollt, wie "Ehe" NICHT geht, kommt gerne bei mir zum Kaffee vorbei! :-)"

 

Immer wieder gerne genommen: Der Spruch
Er wird wirklich gerne genutzt - der "schöne" Spruch. Er sollte möglichst zu den frisch Vermählten passen. Mit Bedacht ausgewählt, ist er durchaus eine hübsche Möglichkeit Glückwünsche zu übermitteln.
Achten Sie bei der Auswahl ein wenig darauf, ob es ein religiöser Spruch sein soll bzw. sein darf. Sind sie diesbezüglich unsicher, bleiben Sie lieber neutral.  Vielleicht dürfen es auch Zeilen sein, die mit einem Augenzwinkern daher kommen. Nehmen Sie sich für die Auswahl ein wenig Zeit um das passende zu finden. Zur Inspiration haben wir hier einige Glückwunschsprüche, Verse und Zitate für Sie zusammengestellt.
 

Lacht bis euch die Luft wegbleibt
Haltet euch an der Hand
Verliebt euch ständig neu
Seid euch treu
Lasst es knistern für die Ewigkeit
Und hört auf gar keinen Fall auf zu knutschen!

(unbekannt)

 

„Die Liebe erträgt alles, glaubt alles, hofft alles, hält allem stand. Die Liebe hört niemals auf“  (Prediger 4,9)

 

„Die Erfahrung lehrt uns, dass Liebe nicht darin besteht, dass man einander ansieht, sondern dass man gemeinsam in gleicher Richtung blickt“
(Antoine de Saint-Exupéry)

 

Die Ehe ist eine Brücke, die jeden Tag neu gebaut werden muss, am besten von beiden Seiten“
(Ulrich Seer)

 

„Möge die Liebe in euren Herzen so leicht sein wie ein Lied, so sanft wie eine Sommerbrise, so frei wie ein Vogel, so weit wie der Himmel und so unerschöpflich, dass sie für ein ganzes Leben reicht“
(unbekannt)

 

Liebe ist Raum und Zeit, dem Herzen fühlbar gemacht.
(Marcel Proust)

 

„Aus Liebe macht man komische Sachen. Manche heiraten sogar“
(unbekannt)

 

„Eine gute Ehe ist wie Haarspray: Perfekter Halt, ohne zu kleben“
(unbekannt)

 

„Für eine gute Ehe gibt es einen sehr einfachen Maßstab: Man ist dann glücklich verheiratet, wenn man lieber heimkommt als fortfährt.“
(Luise Ullrich)

Eine ideale Hochzeit ist wie ein Schuhkauf. Man gibt zwar jede Menge Geld aus, aber das Paar passt auch perfekt zusammen!
(unbekannt)

 

Die Liebe allein versteht das Geheimnis, andere zu beschenken und dabei selbst reich zu werden.(Clemens Bentano)
 

Die Gestaltung der Karte
Fast so wichtig wie die richtige Wortwahl ist die Karte an sich. Wer wirklich zum Ausdruck bringen möchte, das er sich mit dem Hochzeitspaar freut, greift gerne zu einer selbst gestalteten Karte. Es gibt aber auch traumhaft schöne Karten "von der Stange", die bleibenden Eindruck hinterlassen.

 

Für alle, die selbst Hand anlegen möchten, hier noch ein paar Tipps: Arbeiten Sie mit Stiften, die gute Ergebnisse liefern, d.h. Stifte, die an den Wortkanten nicht verlaufen und punktgenau arbeiten können. Schön wirken besonders bei festlichen Glückwunschkarten auch glänzende Farben wie Gold und Silber.  Aber auch Buntstifte und der klassiche Fineliner können gute Dienste leisten.
Greifen Sie zu Kartenrohlingen in klassichen Farben - auf das Ihre liebevollen Gestaltungen auch gut zur Geltung kommen. Sehr hübsch ist auch hier wieder Papier mit einem leichten Glanz.

Und dann legen Sie los. Zeichnen Sie Herzchen, lettern Sie Schriftzüge, Namen oder Sprüche und  arbeiten Sie eventuell zur Unterstützung mit zarten Stickern oder Stempeln. Sollten Sie Geld verschenken wollen, falten Sie ein kleines Herz aus einem Schein, oder kleben Sie einen kleinen Umschlag in Ihre Glückwunschkarte, den Sie hübsch verzieren.

Kurz: Legen Sie Liebe in Ihr Werk, dann wird es genau das erreichen, was Sie möchten:
Von Herzen alles erdenklich Gute wünschen.
 

Hier finden Sie uns


Kargl Schreibkultur
Am Plan 26
56068 Koblenz


Öffnungszeiten:
Mo.-Fr.: 09.30-18.30 Uhr
Sa.: 10.00 - 18.00 Uhr
 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

0261 - 9114550

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Aktuelles & Neuigkeiten gibt's auch bei:
 

Wir akzeptieren:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kargl Büro und Datentechnik GmbH • Industriestr. 30b • 56218 Mülheim-Kärlich