Weihnachtskarten besticken

Weihnachten naht - und sicherlich möchten Sie Familien und Freunden zum Weihnachtsfest ein paar Zeilen schreiben. Für diejenigen, die ein wenig mehr Zeit investieren können und einen besonderen Gruß senden möchten haben wir eine hübsche Idee: Gestalten Sie Ihre Weihnachtskarten mit einem Stickmuster!

 

Das Jahr ist fast vorbei. Zu viele Menschen, die wir gerne mögen, haben wir zu wenig gesehen. Manche wohnen weit entfernt, bei anderen hat sich die Terminfindung verzögert, einige sind zu beschäftigt.

Überraschung aus dem Briefkasten
Zeigen Sie Ihren Freunden und Ihrer Familie, dass sie Ihnen wichtig sind, selbst wenn Sie sich in diesem Jahr zu wenig gesehen haben. Schreiben Sie Ihnen eine Karte in der Adventszeit – die freudige Überraschung beim Öffnen des Briefkastens ist unbezahlbar. Bei einer selbst gestalteten Karte schwingt immer die Botschaft mit: Es hat sich jemand richtig Zeit für mich genommen.

Kleiner Aufwand großer Effekt
Um Weihnachtskarten zu besticken, brauchen Sie nicht viel. Nadel und Dekoschnur, eine Prickelnadel und einen Bleistift zum Vorzeichnen. Klappkarten-"Rohlinge" gibt es zum Beispiel von Artoz und Rössler. Diese Papiere sind hochwertig verarbeitet, haben die notwendige Stärke um der Bearbeitung mit Nadel und Faden stand zu halten und sind in vielen hübschen Farben - teilweise auch mit Glanz - erhältlich.

 

Gleichmäßiges Muster innen und außen

Eine genaue Bastelanleitung finden Sie am Ende des Textes. Hier erklären wir Schritt für Schritt, wie aus einer schlichten Klappkarte ein Unikat wird. Achten Sie bei der Umsetzung darauf, das Schneeflockenmuster auf der Außen- und Innenseite gleichmäßig mit der Dekoschnur zu arbeiten. Wenn Sie die Nadel immer wieder zum Mittelpunkt zurückführen, entsteht ein regelmäßiges Muster und der Empfänger sieht auf beiden Seiten der Karte eine hübsche Schneeflocke.

 

Es gibt viele unterschiedliche Möglichkeiten, Sterne oder Schneeflocken darzustellen – je kleinteiliger Sie werden, desto aufwendiger wird die Karte.

Sollten Sie also vielen Menschen schreiben wollen, arbeiten Sie das Schneeflocken-Muster besser nicht ganz so kompliziert aus. Kombinieren Sie Ihr gesticktes Kunstwerk eventuell mit ein paar Handlettering-Elementen. Die Stickerei ergänzt sich perfekt dazu.

 

Seien Sie kreativ!

 

Kombinieren Sie gestickte Schneeflocken in verschiedenen Größen und Farben miteinander. Mit Papieren in Glanz- und Glitzertönen zaubern Sie ein bisschen Glamour auf die Weihnachtskarte.

 

Sticken Sie die Schneeflocke einfach auf das glänzende Papier, schneiden Sie sie aus und kleben Sie das Konstrukt direkt auf die Karte – so hebt sich die Schneeflocke noch zusätzlich vom Untergrund ab. Schön sind auch Weihnachtsgrüße, z.B. mit weißen Markern oder Gold- und Silberstiften direkt auf die Karte geschrieben. Oder vielleicht malen Sie einfach noch ein paar Schneeflocken oder Sterne mit den Markern auf die Karte. Mit einem kleinen Umschlag, den Sie in die Karte kleben, wird Ihr Werk ein toller, einzigartiger Gutschein oder ein Geldgeschenk....wie immer sind den Ideen keine Grenzen gesetzt. Und es wird mit Sicherheit das, was es werden sollte: Etwas ganz Besonderes für einen besonderen Menschen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Basteln!

 

 

Bastelanleitung zum Besticken von Weihnachtskarten
Bastelanleitung_Weihnachtskarten_bestick[...]
PDF-Dokument [346.9 KB]

 

 

 

 

Hier finden Sie uns


Kargl Schreibkultur
Am Plan 26
56068 Koblenz


Öffnungszeiten:
Mo.-Fr.: 09.30-18.30 Uhr
Sa.: 10.00 - 18.00 Uhr
 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

0261 - 9114550

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Aktuelles & Neuigkeiten gibt's auch bei:
 

Wir akzeptieren:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kargl Büro und Datentechnik GmbH • Industriestr. 30b • 56218 Mülheim-Kärlich